IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS | Фестивал на Новиот Германски Филм

IN ZEITEN DES ABNEHMENDEN LICHTS

TSCHICK_Hauptplakat_A3_RGB

Regie: Matti Geschonneck
Deutschland 2017, 101 Minuten
Mit : Bruno Ganz, Hildegard Schmahl, Sylvester Groth

(Drama, KomöDie)

 

 

Freigegeben ab 0 Jahren

„„Es gibt nicht so viele Filme, die den Osten mit seiner Steifheit, Verträumtheit, seinen Hoffnungen, seiner Sauffreude und leisem Humor glaubwürdig abgebildet haben. Dieser gehört definitiv dazu.“ (ZEIT)

Ostberlin, im Frühherbst 1989. Wilhelm Powileit, hochdekoriertes SED-Parteimitglied und Patriarch der Familie, wird heute 90 Jahre alt. Für die DDR, die er aus Überzeugung mit aufgebaut hat, naht der 40. – und letzte – Geburtstag. Wilhelm und seine Frau Charlotte, rüsten sich für den Ehrentag. Nachbarn, Genossen und singende Pioniere treten an, um Wilhelm Powileit zu gratulieren, Blumen zu überreichen und einen weiteren Orden zu verleihen. Auch die Familie von Charlotte und Wilhelm ist mit dabei, nur der Enkel Sascha taucht nicht auf – er ist vor wenigen Tagen in den Westen abgehauen…

Nominierung für die beste männliche Hauptrolle beim Deutschen Filmpreis 2017 (Bruno Ganz)

Останати филмови...